Dill-Senf-Soße mit Honig

Dill-Senf-Soße mit Honig

Für 2-3 Portionen:
125 ml Sahne/Rama Cremefine
1 EL Olivenöl
1 TL Honig
2 EL Dijon-Senf
Saft einer 1/2 Zitrone
1 EL Weißweinessig
1/2 Bund Dill, gehackt
Salz/Pfeffer

Alle Zutaten in einem Topf miteinander verrühren; dabei Zitronensaft und Weißweinessig zuletzt nach und nach hinzufügen, damit die Sahne nicht gerinnt.

Die Mischung im Topf unter Rühren kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Passt besonders gut zu Fisch. (Wir hatten gedämpften Lachs mit Reis und grünen Bohnen dazu.)

Advertisements

Bärlauchsuppe – schnell und einfach

Bärlauch hat Saison und was gibt es feineres als so ein Süppchen vor dem Hauptgang?

Bärlauchsuppe

Für 2 Portionen:
1 EL Butter
1 Zwiebel
1 EL Mehl
50-60 g Bärlauch
100 ml Sahne/Rama Cremefine (15 %)
400 ml Gemüsebrühe
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Salz/Pfeffer

Die Zwiebel schälen und würfeln. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin 1-2 Minuten glasig anschwitzen. Währenddessen den Bärlauch waschen, putzen und in Streifen schneiden; 2 EL Streifen als Garnitur beiseite stellen.

Mehl, Sahne/Rama Cremefine und Gemüsebrühe bereitstellen. Den vorbereiteten Bärlauch zu den Zwiebelwürfeln geben und einmal kurz erhitzen lassen, bevor man das Mehl hinzufügt und es kurz anschwitzt. Dann schnell mit Sahne und Gemüsebrühe aufgießen. Nun die Suppe 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.

Die gekochte Suppe mit Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und pürieren. Mit den aufbewahrten Bärlauchstreifen garnieren und heiß servieren.

Spaghetti mit Lachs-Sahne-Sauce

Wir machen nicht viel Fisch. Aber manchmal, da hab ich richtig Lust drauf und dann gibt es eben auch solche Klassiker, wie diesen. Manchmal ist banal genial. 😉

Spaghetti mit Lachs-Sahne-Soße
Für 2 Portionen:
250 g Spaghetti
250 g Lachsfilet
1/2 Zwiebel
1-2 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
200 ml Sahne/Rama Cremefine
3-4 EL frischer Dill, gehackt (trocken 2 TL)
Salz/Pfeffer

Nudelwasser aufsetzen, salzen und wenn es kocht die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen, schneiden und in Olivenöl 1-2 Minuten anschwitzen. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und kurz mitanbraten.

Mit der Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Dill würzen; kurz aufkochen lassen und dann nur noch warm halten, bis die Nudeln fertig gekocht sind und in der Soße durchgeschwenkt werden können.

Tipp: Als Garnitur eignet sich noch etwas frischer Dill und/oder geriebener Parmesan.