20-Minuten-Kokossuppe mit Champignons und Huhn

Mega-einfach und total schnell zubereitet.

Kokossuppe mit Champignons, Huhn und Garnitur aus Zwiebelgrün udn Koriander

Für 2 Portionen:
2 Frühlingszwiebeln
250 g Champignons
15 g frischer Ingwer
3 EL Limettensaft
300 g Hähnchenfilet
frische Chilischote (nach Geschmack)
1 EL Öl
200 ml Kokosmilch
1 TL Gemüsebrühpulver
1-2 EL Sojasauce
Salz/Pfeffer
evtl. 1-2 Stiele frischer Koriander

Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden; 2 EL „Grün“ für später als Garnitur beiseite stellen. Pilze putzen und vierteln/sechsteln (je nach Größe). Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und hacken. Fleisch waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und darin die Pilze mit Frühlingszwiebel und Chili 1-2 Minuten anbraten. Mit 200 ml Wasser sowie der Kokosmilch aufgießen. Vorbereitetes Hühnerfleisch salzen und pfeffern und hinzufügen, wenn die Flüssigkeit aufkocht. Limettensaft, Ingwer und Brühpulver hinzufügen und alles für 10 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt die Suppe mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Schüsseln füllen und mit Zwiebelgrün (+evtl. einigen Blättern frischem Koriander) garniert servieren.

Brokkolisuppe mit Kokosmilch

Ein Versuch von mir, weil ich Kokosmilch über hatte und Brokkoli zur Hand. Sicher nicht mein größter kulinarischer Durchbruch, aber auf jeden Fall essbar. 😉

Für 2 Portionen:
200 g Brokkoli
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
350 ml Brühe (Instant)
50 ml Kokosmilch
etwas Chili
Salz/Pfeffer
2 EL Sauerrahm

Den Brokkoli in Röschen zerteilen und in einen Topf geben. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob würfeln und ebenfalls in den Topf geben.

Mit der Brühe und Kokosmilch aufgießen und für ca. 10 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Wenn alles fertig gekocht ist pürieren und mit je ein 1 EL Sauerrahm anrichten.

Indischer Hühnereintopf

Macht eine hervorragende Mahlzeit an einem kalten Tag! Braucht praktischerweise nur einen Topf.

Für 2 Portionen:
400 ml Gemüsebrühe (Instant)
200 ml Kokosmilch
6 EL Reis, trocken (kein Vollkornreis, der braucht zu lang)
180 g Hähnchenbrustfilet
150 g Blumenkohl
300 g Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebeln
2 TL milde Curry-Würzpaste
1 TL Koriander, gemahlen
Salz

In einem ausreichend großen Topf die Brühe mit der Kokosmilch und dem Reis aufsetzen. Derweil der Reis also schonmal anfängt zu kochen, kümmert man sich um die übrigen Zutaten.

Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden, Blumenkohl in Röschen zerlegen (gerne auch den Strunk verwenden), Cocktailtomaten waschen und halbieren und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Wenn der Reis 4-5 Minuten gekocht hat, gibt man die Hähnchenteile und den Blumenkohl dazu und lässt alles zusammen für 7-8 Minuten weiterköcheln.

Dann gibt man die Cocktailtomaten, die Frühlingszwiebeln, die Curry-Würzpaste und den Koriander dazu und kocht das nochmal für ca. 2-3 Minuten. Zuletzt nochmal mit Salz abschmecken ob auch alles die gewünschte Würzigkeit hat! In Schüsseln servieren und (wenn zur Hand) mit einigen Blättern frischem Koriander garnieren.

Tipp: Man kann auch mehr machen und portionsweise einfrieren. Dann empfiehlt es sich aber die Kochzeit nicht voll auszureizen, sondern leicht drunter zu bleiben, damit es dann beim Aufwärmen fertig gart.