Gebratene Asia-Nudeln

Wer liebt sie nicht, die lecker gebratenen Nudeln vom Asiaten?

Zutaten für 2 Portionen:
260 g Asia-Nudeln (ich habe 4 Blöcke „Feine Weizennudeln“ von KAYIDA verwendet)
150 g Kaiserschoten
1 Paprika
1 Hand voll Sojasprossen
2 Frühlingszwiebeln
1-2 Karotten
1/3-1/2 Chilischote (je nachdem, wie scharf man es gern mag)
6 EL Sojasauce
1-2 EL Pflanzenöl
1 EL Sesamöl
evtl. 2 EL fertige Röstzwiebeln

Nudelwasser aufsetzen. Paprika entkernen und waschen, Karotten schälen, Frühlingszwiebeln putzen und alles in Streifen schneiden. In einer Pfanne 1 EL Sesamöl erhitzen und das geschnittene Gemüse darin für 3-4 Minuten anbraten. Wenn das Nudelwasser kocht, die Nudeln nach Packungsanweisung (in der Regel 3-5 Minuten Kochzeit) kochen und abgießen.

Derweil das Gemüse anbrät, die Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. Ebenso die Kaiserschoten; ich lasse sie gerne ganz, aber man kann sie auch schräg halbieren. Das Stück Chilischote klein schneiden. Alles zum Gemüse in die Pfanne geben und für 1-2 Minuten mitbraten, bevor man mit der Sojasauce ablöscht. Nochmals 1 Minute köcheln lassen und dann in eine Schüssel geben und kurz beiseite stellen.

Jetzt das Pflanzenöl in die Pfanne geben und die gekochten Nudeln 2-3 Minuten unter Wenden darin anbraten. Die fertige Gemüsemischung dazugeben und alles gute vermengen. Heiß servieren!  Wer sowas mag (und zuhause hat) bestreut jede Portion mit einigen Röstzwiebeln.

Tipp: Wem diese (vegetarische) Variante noch nicht reicht, der kann auch zuletzt noch 1 Ei verrühren, über die fertige Gemüse-Nudelmischung geben und stocken lassen. Oder etwas gebratenes Hühnerfleisch dazugeben.

Thai-Spaghetti

Für Freunde von Koriander und Ingwer.

Für 2 Portionen:
300 g Spaghetti
1/3 Bund Koriander (macht gut 2 Hand voll Blätter)
1 TL Basilikum
2 Zehen Knoblauch
1 cm Chilischote (ohne Kerne)
2 TL Ingwer (eingelegt, aus dem Glas)
120 ml Gemüsebrühe (Instant)
200 g Kaiserschoten
1 EL Pflanzenöl
1 TL Zucker
1/2 TL Salz

Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. Derweil Koriander von den dickeren Stängeln lösen, Knoblauch schälen und grob hacken und Chilischote entkernen und grob hacken. Alles zusammen mit Basilikum, Salz  und Gemüsebrühe fein pürieren.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die schräg halbierten Kaiserschoten für 5 Minuten darin andünsten. Zuletzt den Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem pürierten Koriandergemisch ablöschen und kurz aufkochen lassen. Die fertigen Spaghetti abgießen und in der Pfanne vor dem Servieren kurz durchschwenken.

Tipp: Wer mag gibt noch eine Hand voll gebratene Garnelen dazu!