Kartoffelsuppe mit Radieschen

Die neue Lieblingssuppe meines Freundes. Also, als ein Rezept, das er mir gerne kocht. Geht schnell und ist wirklich lecker!

Für 4 Portionen als Vorspeise/2 Portionen als Hauptgang:

375 g Kartoffeln
20 g Butter
1/2 l Fleischbrühe (Instant)
2 Bund Radieschen
1 Becher Crème fraîche
Salz
1 TL Zucker
Pfeffer frisch-gemahlen
1 Beet Kresse

Die Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in der Butter 2-3 Minuten andünsten. Mit der Brühe aufgießen und 20 Minuten mit Deckel drauf köcheln.

Das Radieschengrün (Blätter) abschneiden, gründlich waschen (sonst knirscht der Sand nachher zwischen den Zähnen!) und gut abtropfen lassen. Dann fein schneiden.

Die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Radieschengrün zu Kartoffeln und Brühe in den Topf geben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Achtung, dass es nicht spritzt! Das Zeug ist wirklich klebrig und heiß!

Cremè fraîche in die Suppe geben und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Die Radieschenscheiben in die Suppe geben, unter Rühren nochmal erhitzen und sofort servieren. Garnitur mit Kresse nicht vergessen!

Dazu passt wunderbar eine schöne Scheibe Schwarzbrot.

Tipp: Wer ein paar Kalorien sparen möchte ersetzt die Crème fraîche durch Saure Sahne/Sauerrahm.

Advertisements

  1. Werde ich gleich mal nächste Woche nachkochen. Bin gespannt darauf, wie die Radieschen in der warmen Suppe schmecken und soll das ganze Grün von den Radieschen da rein?

Sag mir was du denkst oder wie du das Rezept fandest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s