Dampfnudeln (schnell und einfach)

Wichtig für’s Gelingen: Die Zutaten müssen alle dieselbe Temperatur haben, also am besten alles einfach schon eine Stunde vorher rausstellen.

Für 20 Dampfnudeln:

50 g Butter
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
200 ml lauwarme Milch
4 EL Zucker
500 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz

Die Butter zerlassen. Die Hefe mit lauwarmer Milch und dem Zucker glattrühren. Milch-Hefe-Mischung mit dem Mehl verkneten (gerne mit dem Mixer, aber mit Knethaken dran), dann die geschmolzene Butter, das Ei und das Salz darunterkneten.

Die saubere Arbeitsfläche mit ein bisschen Mehl bestäuben und aus dem gesamten Teig eine lange Rolle formen; diese in 20 Stücke schneiden und zu Bällen formen. Auf zwei Backbleche verteilen und jeweils mit einem Küchtuch zudecken. 30 Minuten gehen lassen (gerne an einem warmen Fleckchen).

Wenn die „Nudeln“ aufgegangen sind, in einem großen Topf wenig Wasser (ca. 2 cm tief) zum Kochen bringen. Die „Nudeln“ zum Dämpfen in einen Dämpfeinsatz (alternativ: Sieb) setzen (nur so viele auf einmal, dass sie ausreichend Platz haben, wenn sie jetzt wachsen). Wenn das Wasser sprudelnd kocht den Dämpfeinsatz einsetzen und den Deckel sofort drauf. Jetzt 10 Minuten dämpfen lassen OHNE den Deckel aufzumachen! Fertig.

Dazu schmeckt besonders gut reichlich Vanillesoße.

Advertisements

Sag mir was du denkst oder wie du das Rezept fandest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s